Förderung


Die Förderung und Forderung der Schülerinnen und Schüler mit dem Ziel, sie bei der optimalen Entwicklung und Entfaltung ihrer persönlichen Neigungen, Interessen und Fähigkeiten zu unterstützen, ist eine zentrale Aufgabe, der sich die gesamte Schulgemeinde des Petrinum in besonderer Weise verpflichtet fühlt. Diesem Ziel soll innerhalb des Unterrichts und durch die außerunterrichtlichen Angebote so weit wie möglich Rechnung getragen werden. Individuelle Förderung bezieht sich nicht nur auf die Förderung der fachlichen und methodischen Kompetenzen, sondern auch auf die personalen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler, auf die Persönlichkeitsentwicklung. Individuelle Förderung in diesem Sinne findet in jedem Unterricht statt und ist kein neuer pädagogischer Grundsatz, aber am Petrinum soll die individuelle Förderung durch folgende Maßnahmen verstärkt werden.

Förderung der Fachkompetenzen bei Lernschwierigkeiten und Leistungsdefiziten

  • Frühzeitige Diagnose von Lernerschwernissen beim Übergang zum Gymnasium am Beginn der Stufe 5 durch unterrichtliche Beobachtungen und eine frühzeitige Konferenz aller Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern nach den ersten 6 Schulwochen
  • Methodenlernen I-III
  • Rücksprache mit den abgebenden Grundschullehrerinnen und -lehrern über Lernauffälligkeiten und ggf. bereits eingeleiteter Fördermaßnahmen spätestens zum Quartalsende des 1. Halbjahres der Klasse 5 und in Vorbereitung des Elternsprechtags
  • Hausaufgabenbetreuung im Rahmen des Offenen Ganztags
    • 1-stündige Betreuung im Nachmittagsbereich
    • angeboten von leistungsstarken und sozial engagierten Schülerinnen und Schülern ab Stufe 9

 

  • Angebot des Profilkurses Basis & Methods Rahmen der School of Talents im zweiten Halbjahr der Stufe 5
    • 4-stündiger Profilkurs im Vormittagsbereich
    • fachübergreifend und methodenorientiert
    • differenziertes Evaluations- und Beratungsgespräch am Kursende

 

  • Angebot des Förderunterrichts in Stufe 6
    • 1-stündiger Förderunterricht im Vormittagsbereich
    • fachgebunden (D, E, M, L) oder fächerübergreifend und methodenorientiert

 

  • Angebot des Förderprogramms ShS - Schüler helfen Schülern in Stufe 7
    • Förderunterricht in Kleingruppen (i.d.R. fachgebunden) von leistungsstarken und sozial engagierten Schülerinnen und Schülern ab Stufe 9
    • zeitlicher Umfang und Terminierung je nach Bedarf

 

  • Angebot des Förderunterrichts in den Stufen 8 und 9
    • 1-stündiger Förderunterricht im Nachmittagsbereich
    • fachgebunden (D, E, M, L)

 

  • Angebot von Vertiefungskursen in der Stufe EF
    • 2-stündiges Kursangebot im Nachmittagsbereich
    • fachgebunden (D, E, M, L)

 

  • individualisierte Zusatzangebote zur Klausur-und Abiturvorbereitung in den Stufen Q1–Q2
  • Erstellung, Besprechung und Evaluation fachspezifischer individueller Förderpläne bei defizitären Leistungen zum Schulhalbjahresende oder Nichtversetzung zum Schuljahresende

Förderung von fachlichen Interessen und besonderen Begabungen

  • Differenzierungsmöglichkeiten in allen Schulstufen im Rahmen der vier Bildungsschwerpunkte der Schule
  • Drehtürmodell bei der Wahl der zweiten Fremdsprache (L5-F6, L6-F6) in Stufe 6
  • Förder-Forder-Projekt „Wir sind Experten“ in Zusammenarbeit mit dem ICBF in Stufe 6
  • Schulung und Einsatz leistungsstarker Schülerinnen und Schüler in der Hausaufgabenbetreuung oder im Projekt Schüler helfen Schülern ab Klasse 9 
  • Leseland – Leseförderung für Jungen und Mädchen der Sekundarstufe I
  • Arbeitsgemeinschaften mit einem besonderen Schwerpunkt in den vier Bildungsschwerpunkten der Schule
  • Projektkursangebote
  • Juniorakademien
  • Sommerakademien
  • schulinterne und externe Wettbewerbe in alle Fachbereichen
  • Facharbeitswettbewerbe und -auszeichnungen (v.a. Preis der Stiftung der ehemaligen Petriner, Dr.-Carl-Still-Preis)
  • Exkursionen in allen Fachbereichen
  • Auslandsaufenthalte und Auslandsaustäusche
  • Exzellenzpraktika im Bereich MINT
  • Schülerstudium in Zusammenarbeit mit der RUB und der Uni Münster
  • Projekt „Mathematik zum Anfassen“ in Zusammenarbeit mit der RUB in der Stufe 6
  • Projekt „Wissenschaft unter Dach und Fach“ in Zusammenarbeit mit der RUB in Stufe EF
  • Projekt „Model United Nations“ in Zusammenarbeit mit der FH Gelsenkirchen in Stufe EF–Q1
  • Projekt „XLab“ des Fachbereichs Chemie in Zusammenarbeit mit der Uni Göttingen in Stufe Q1 Zertifikate (CAE/FCE, DELF, DELE, ECDL, KlickITsave, MINT-EC)
  • Stiftungen und Stipendien (Studienstiftung des deutschen Volkes, Friedrich-Ebert-Stiftung, Konrad-Adenauer-Stiftung, E-Fellows-Stipendien)
  • Abiturpreise (DPG, DMV usw.)