Schullogo mit Adresse
RSS-Feed      Newsletter      
Kopfbanner der Seite:Startseite
Sie befinden sich hier: root > Schulleben > Projekte > Red-Hand-Day

12. Februar 2010 – Internationaler „RED-HAND-DAY“ auch am Petrinum

Seit dem Jahr 2002 findet jährlich der internationale „RED HAND DAY“ statt, der auf das Schicksal von Kindern, die als Soldaten missbraucht werden, aufmerksam machen möchte.

Als Zeichen des Protests gegen Kindersoldaten werden überall auf der Welt rote Handabdrücke gesammelt.

Die Eine-Welt-AG und die Gruppe „Eine-Welt“ im Rahmen der Übermittagsbetreuung haben in diesem Jahr zum zweiten Mal den 12. Februar zum Anlass genommen und in den Klassen 5 und 6 Handabdrücke gesammelt.

Neben dem Sammeln von Handabdrücken wurde eine Ausstellung der Hilfsorganisation „Terre des Hommes“ präsentiert, die Kinder zu Wort kommen lässt, die als Kindersoldaten missbraucht worden sind.

Der Einladung der Eine-Welt-AG folgten nicht nur die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 sowie eine große Zahl von Lehrerinnen und Lehrern, sondern auch der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Recklinghausen Herr Zerbst, der Schuldezernent Herr Möllers, Propst Quante und Pfarrer Soika.

Mit 250 Handabdrücken haben wir ein sichtbares Zeichen des Protests gegen den Missbrauch von Kindern als Soldaten setzen und die Schulgemeinschaft sowie die Recklinghäuser Öffentlichkeit für ein wichtiges Thema sensibilisieren und aufmerksam machen können.

Jörg Schürmann