Schullogo mit Adresse
RSS-Feed      Newsletter      
Kopfbanner der Seite:Startseite
Sie befinden sich hier: root > Netzwerk > Reike-Pokal > Historie > Turnier 2010

Reike-Pokal 2010

Der diesjährige Reike-Pokal fand am 18.12.2010 statt.

Der 28. Josef-Reike-Pokal fand am 18.12.2010 statt. Am Ende sah nach über 10 Stunden Turnierdauer alles so ähnlich aus wie in der Vergangenheit. Das Team von Abi 99 fuhr seinen 7. Turniersieg durch einen 4:3 Finalsieg gegen Abi 97 ein. Dieses Duell fand zum 3. Mal in einem Finale statt und zum 3. Mal gab es den gleichen Sieger.

Dabei deutete am Anfang des Tages eigentlich wenig auf einen solchen Erfolg hin. Eher mäßige Leistungen reichten dem Team, um die Vorrunde als Gruppenzweiter zu überstehen. Allerdings muß auch hier ein Rekord erwähnt werden. Bei der 15. Teilnahme von Abi 99 gab es zum ersten Mal eine Vorrundenniederlage. Das Spiel gegen Abi 10 ging mit 1:0 an die jüngere Mannschaft, die zunächst gar nicht wußte, welches Kunststück ihr dabei gelungen war. Erst die Durchsage des Hallensprechers im Kuniberg, Thomas Debogorski, sorgte für aufbrandenden Jubel auf den Rängen. Tatsächlich deutet alles darauf hin, daß Abi 99 im nächsten Jahr bei den Altjahrgängen mitspielen wird. Damit war es dann im letzten Vorrundenspiel als junger Jahrgang die erste Niederlage überhaupt.

In der Vorrunde und den Finalspielen zeigten auch weitere Jahrgänge gute Leistungen und zeigten damit Ambitionen auf, Turniersiege in den kommenden Jahren zu erringen. Dazu zählen u. a. Abi 2010, 2007 sowie die Jahrgangsstufen 12 und 13 und natürlich auch ehemalige Sieger wie Abi 2003 und Abi 1997.

Die Jahrgangsstufen 11 und 10 feierten ihre erste Teilnahme bei diesem Turnier, konnten sich aber nicht für die Endrunde qualifizieren.

Insgesamt müssen wir feststellen, daß es ein rundum gelungenes Turnier war. Es gab eine Vielzahl von sportlich attraktiven Begegnungen. Hier muß man wirklich erkennen, daß, auch wenn es sich um ein Hobbyturnier handelt und die Geselligkeit im Vordergrund steht, sich auch die sportliche Leistung wirklich sehen lassen kann und trotz allen Ehrgeizes das Fairplay im Vordergrund steht. Daran ändern auch einzelne (berechtigte) 2-Minuten-Strafen in den Finalspielen nichts. Denn insgesamt blieben unfaire und übertrieben harte Aktionen die absolute Ausnahme.

Die Siegerehrung nahmen Helena Sträter, Detlef Klee und Theodor Schulte-Coerne vor. Sie übergaben den Siegerteams von Abi 99 für "JUNG" und Abi 97 für "ALT" die Pokale und die beliebten Siegershirts.

Auf Seiten der Damen setzte sich Vorjahressieger Abi 2003 wieder durch.

Den Ehrenpreis der Ehemaligen erhielt Thilo Doktor für seinen Einsatz und seine Bereitschaft, große Teile dieses Turniers mit einer souveränen und erstklassigen Leistung als Schiedsrichter zu begleiten.

Die Abendveranstaltung im Ratskeller war wie in den Vorjahren gut besucht. Bei dem einen oder anderen Bier wurden Szenen des Tages analysiert und diskutiert.

Wir freuen uns alle auf das Turnier im kommenden Jahr, bedanken uns bei allen Helferinnen und Helfern und wünschen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2011.