Schulfahrten im Fahrtenkonzept


Kennenlernfahrt in der Stufe 6

WingstDie Kennenlernfahrt der Stufe 6 dient dem weiteren Zusammenwachsen der Klassen der Erprobungsstufe. Sie findet am Anfang der Stufe 6 i.d.R. in der zweiten Schulwoche statt. Sie dauert 4 Tage (Dienstag bis Freitag). Die Ziele liegen in einer Jugendherberge in Deutschland und werden von den Klassenleitungen in Absprache mit den Klassen und der Elternvertretung gewählt. Es wird empfohlen, dass mehrere Klassen zu einem gemeinsamen Ziel aufbrechen, um nicht nur den Zusammenhalt der Klasse, sondern den Gemeinschaftssinn der gesamten Jahrgangsstufe zu stärken. Der Kostenrahmen sollte 200€ p.P. nicht überstiegen. Die Klassenpaten begleiten nach Möglichkeit ihre Klassen während dieser Fahrt.

Suchtpräventionsfahrt nach Saerbeck in Stufe 7

Die Klassenfahrt nach Saerbeck ist Teil des Suchtpräventionskonzepts der Schule und wird von den Fachlehrkräften Politik gemeinsam mit Klassenleitungen sowie den Mitgliedern der Suchtpräventions-AG in den Klassen der Jahrgangsstufe 7 vor- und nachbereitet. Die Fahrt dauert drei Tage und findet stets im Februar oder März eines Jahres statt. Der Kostenrahmen sollte 135€ p.P. nicht überstiegen.

Skifahrt in der Stufe 8

Steinhaus 2017 (I)Die dritte Klassenfahrt im Rahmen des Fahrtenkonzepts ist die Skifahrt in der 8.Klasse. Am Anfang des zweiten Halbjahres beginnt die achttägige Klassenfahrt nach Steinhaus in Südtirol. Hier erlernen die Schülerinnen und Schüler eine neue Sportart in winterlicher Umgebung. Das Skigebiet bietet gute Möglichkeiten für die Anfängerschulung, aber auch die „Profis“ kommen auf den roten und schwarzen Pisten auf ihre Kosten.

Steinhaus 2017 (II)Neben dem Skilaufen bietet das Rahmenprogramm weitere Abwechslung. Im Ort gibt es eine Eislaufbahn, abends können sich die Jugendlichen dann im großen Aufenthaltsraum des Hotels kreativ präsentieren. Am letzten Abend findet in der Regel die Siegerehrung für den Abschlussslalom statt, der so gestaltet ist, dass er für Skifahrer mit einer Woche Erfahrung gut zu bewältigen ist. Die Kosten sollten 500€ p.P. nicht übersteigen. Skiausrüstungen können von der schuleigenen Skiabteilung zur Verfügung gestellt werden. Auch außerhalb der Klassenfahrten kann das Skimaterial z. B. für die Weihnachts- und Osterferien ausgeliehen werden.

Studienfahrten in der Stufe Q2

Die vierte und letzte Fahrt innerhalb des Fahrtenkonzepts am Petrinum ist die Kursfahrt der Leistungskurse in der Stufe Q2. In Absprache auf Kooperationsebene fahren stets die Leistungskurse auf der Leistungskursschiene des Sport-Leistungskurses am Hittorf-Gymnasium. Das Ziel der Kursfahrt muss in Zusammenhang mit dem Kursinhalt stehen und aus diesem erwachsen. Die Fahrt dauert in der der Regel eine Woche (5-7 Tage) und findet stets in der Woche vor den Herbstferien statt. Der Kostenrahmen sollte 450€ p.P. nicht übersteigen.