Gymnasiale Oberstufe


Die differenzierte gymnasiale Oberstufe versucht die Anforderungen der allgemeinen Hochschulreife mit einer Individualisierung des persönlichen Bildungsganges zu verknüpfen. Der Zugang zu allen Studienfächern setzt dabei unter anderem den Unterricht in drei Aufgabenfeldern (künstlerisch-literarisch, gesellschaftswissenschaftlich, mathematisch-naturwissenschaftlich) voraus. Über derartige Pflichtbelegungen hinaus können die Schülerinnen und Schüler im Verlauf der Oberstufe ihren individuellen Interessen und Begabungen folgend, aus einem weiten Fächerkanon wählen und innerhalb der gewählten Fächer durch die Wahl von Grund- und Leistungskursen eine individuelle Schwerpunktbildung vornehmen. Durch die Kooperation der innerstädtischen Gymnasien kann das Petrinum in der gymnasialen Oberstufe ein Fächerspektrum anbieten, das eine weitgehende Individualisierung der Schullaufbahnen aller Schülerinnen und Schüler zulässt. Ferner können innerhalb der Kooperation die Kurse zahlenmäßig angeglichen und auf diese Weise kleiner gemacht werden. Das Spektrum der angebotenen Kurse umfasst in der Regel die folgenden Fächer:

Aufgabenfeld Fächerangebot in der Innenstadtkooperation
künstlerisch-literarisch Deutsch, Englisch,  Latein, Französisch, Griechisch, Spanisch, Italienisch*, Niederländisch*, Kunst, Musik, Literatur     
gesellschaftswissenschaftlich      Erdkunde, Geschichte, Pädagogik, Philosophie, Psychologie*, Rechtskunde*, Sozialwissenschaften
mathematisch-naturwissenschaftlich Mathematik, Biologie, Chemie, Physik, Informatik, Technik*
andere evangelische Religion, katholische Religion, Sport

Die mit einem Asteriscus (*) gekennzeichnete Fächer werden i.d.R. an einem der Kooperationsgymnasien unterrichtet.