Roboter - Lego Mindstorms


Lebendige Legosteine? Was ist denn dies? Noch nie etwas davon gehört?! Das muss sich schleunigst ändern, denn vielleicht entgeht dir eine unvergessliche Erfahrung, die dich etwas näher mit der Technik zusammen bringen würde.

Zu Anfang erst einmal ein paar Informationen zum besseren Verständnis der "Mysteriösen Legosteine": Am Gymnasium Petrinum zu Recklinghausen gibt es eine Roboter-AG, die sich einmal wöchentlich trifft. Daran ist noch keinesfalls etwas Erstaunliches zu entdecken, denn AG's gibt es schließlich zahlreiche an unserer Schule! Jedoch ist es nicht so, dass der St.Peter's Workshop zusammenkommt um Klötzchen zusammen zu bauen, sondern um aus den bunten Plastiksteinen funktionsfähige Roboter zu erstellen, die bestimmte Aufgaben für einen anschließenden Wettbewerb zu erfüllen haben. Einige fragen sich nun sicherlich, wie man so etwas aus diesen "Steinchen" entwickeln kann. Einige Hilfen um den Roboter zum "Leben zu erwecken" wären da z.B. der Motor, Druck-, Infrarot-, Rotations- und Akustiksensoren. In diesem Fall war dies deutlich leichter zu lösen als ein Problem ganz am Anfang, denn da standen wir vor Dutzend von Lego-Material und hatten somit einen langen Weg vor uns. Dies mag für manche etwas abschreckend klingen, doch zusammen, als eine starke Gruppe konnte auch dieses Problem bewältigt werden!

Wenn Ihr von diesen Dingen noch nicht richtig überzeugt seid bzw. ihnen nicht so ganz traut und euch lieber selber davon überzeugen möchtet, seid Ihr herzlich willkommen! Mädchen gehören selbstverständlich auch zu der Arbeitsgemeinschaft dazu! Traut euch einfach und kommt einmal zu einem Schnupperkurs vorbei, um sich einen eigenen Eindruck zu verschaffen! Keine Angst: Vorwissen ist nicht notwendig, denn aus diesem Grunde arbeiten wir schließlich zusammen! Wir nehmen mit unseren Robotern an verschiedenen regionalen und überregionalen Wettbewerbe teil.

Ansprechpartner für die Lego-Roboter ist Herr Leymann.